Metro für die Mezzopolis

Der Sunglider ist fokussiert auf die in Europa typische, mittelgroße Stadtregion von 600.000 bis 1 Million Einwohner, die wir »Mezzopolis« nennen. Sie ist häufig geprägt von schwacher Verkehrsinfrastruktur und bedarf dringend neuer ÖPNV Impulse. Osnabrück ist geradezu der Prototyp dafür. 

Die schnellen Sonnen-Gleiter(PANOS) verbinden die kleineren Städte des Umlands sternförmig mit den Zentrum. Ein kleiner Ring führt um die historische Innenstadt (hier auf dem Osnabrücker Wall). Ein großer Ring verbindet die Zentren des Umlands untereinander. Die Metro schafft damit neue Urbanität. Sie macht die Orte in der Peripherie stark, das Zentrum attraktiv und integriert den »ländlich« der Peripherie in die ganz neue Urbanität der Mezzopole.

Eine Metro für die letzte Meile

Die Sunglider Metro versorgt neben der Hoch-Strecke auch den Bodenverkehr auf der »letzten Meile«. An jeder Haltestelle warten kleine autonome KATOS Busse, die die Fahrgäste kostenlos zum Ziel bringen. Oder sie lassen sich vom KATOS abholen. Ein Klick in der Sunglider-App genügt, und er kommt vorbei.

Wer jedoch lieber mit dem Rad fahren will, dem bietet die Sunglider Metro smarte E-Räder, die ebenfalls an jeder Haltestelle warten. Man kann auch sein eigenes Fahrrad nutzen - und selbst mitnehmen. Letzteres muss man aber nicht, denn an jedem Zielbahnhof wartet auf umweltbewusste Eigennutzer ein gut gewartetes und aufgeladenes E-Rad, das man über die Sunglider-App buchen kann. Der Sunglider ist der natürliche Verbündete aller umweltbewussten Verkehrsteilnehmer.

Eine warte-freie Metro

Eine gute Metro lässt nicht auf sich warten. Nach 5 Minuten muss der nächste Zug da sein. Das ist für die Steuerung der Metro eine starke Herausforderung, die nur mit einer leistungsfähigen »künstlichen Intelligenz« (KI) gelöst werden kann. Die Sunglider Metro setzt eine innovative KI auf IBM-Watson-Basis ein. Sie ist der virtuelle Schaffner, der »Conductor« der Metro. Der »Sunglider-Conductor« sorgt dafür, dass Gleiter und Busse stets optimal getaktet und stets »just in time« da sind.

Länger als 5 Minuten muss niemand warten - auch nachts nicht. Besteht kein Bedarf, fahren Gleiter und Busse nicht. Die KI lernt nämlich, wann genau sie liefern muss und wann nicht. In den Leerzeiten schafft sie Raum für den Sunglider-Güterverkehr. Darüber hinaus kontrolliert die  KI Stopps und kümmert sich um die automatische Instandhaltung der Strecke mittels kleiner Reparaturroboter.